Hier ist das Ergebnis deines Abnehm-Typen-Tests!

Folgende 3 Faktoren entscheiden darüber, wie erfolgreich Du beim Abnehmen sein kannst.


Menschen können auf ganz unterschiedliche Art und Weise schlank werden.

Dein Abnehmtypentest hat 3 Faktoren identifiziert, die deinen Abnehmerfolg bestimmen werden.

  1. Du musst deinen Abnehmfortschritt sehen.
  2. Du hungerst nicht gerne.
  3. Du willst nicht (wieder) in die Jojo-Falle

Du findest hier drunter Informationen zu deinen persönlichen 3 Faktoren.

Lies dir alles aufmerksam durch und Du bist auf dem besten Weg schlank zu werden.

Ein kleiner Tipp noch:

Am Ende der Seite findest du ein Video von Sabine Schmautz.

Obwohl Du und Sabine wahrscheinlich unterschiedliche Figuren habt, teilt ihr trotzdem einen sehr ähnlichen Abnehmtyp.

In einem kurzen 5-Minuten-Video erklärt Sabine wie Sie abgenommen hat ohne zu hungern oder in die Jojo-Falle zu treten.

Sieh dir das Video unbedingt an, vielleicht kannst Du ja etwas für dich daraus mitnehmen.

1. Du musst deinen Abnehmfortschritt sehen.

Manche Menschen können wochenlang einfach nur “funktionieren”.

Sie brauchen keine Erfolge sehen, sondern vertrauen irgendwie darauf, dass sich alles “irgendwie einpendelt”.

Manche Menschen sind da ganz anders.

Sie müssen den eigenen Fortschritt sehen und fühlen.

Das ist auch total verständlich. Gerade beim Abnehmen.

Insbesondere wenn man schon die eine oder andere Diät hinter sich gebracht hat, bei der es nicht so gut lief.

In den ersten 7 Tagen scheinen die Pfunde nur so zu purzeln.

Aber auf einmal geht es nur noch schleppender und schleppender voran.

Keine Spur von Dauer-Fettverbrennung.

Dann ist es ganz normal, dass der Spaß an der Sache nachlässt.

Das ganze hat übrigens etwas mit deinem Belohnungssystem zu tun.

Und wenn dein Belohnungssystem “schlapp” macht, dann bricht man halt den Abnehmversuch ab.

Also ist es für dich besser, wenn Du dich beim Abnehmen für eine Diät entscheidet, die nicht nur kurzfristig Erfolge beschert.

Sondern langfristig,

Übrigens: Dein Belohnungssystem sitzt in deinem Gehirn.

Und es hat auch einen großen Einfluss auf Dein Essverhalten.

Wann immer Du etwas erlebst das dir Freude bereitet, wirst Du von deinem Belohnungssystem belohnt.

Dabei ist es völlig egal warum Du dich freust.

Du wirst zum Beispiel belohnt:

  • wenn Du mit Fuß im Takt zu Deiner Lieblingsmusik wippst
  • wenn Dir auf der Straße eine hübschen Person Blicke zuwirft
  • oder natürlich wenn Du etwas isst, dass dir richtig gut schmeckt.

Bei den meisten Menschen wird das Hochgefühl nach leckerem Essen schwächer und das Glücksgefühl klingt wieder ab.

Bei manchen Menschen ist dieser Mechanismus des Belohnungssystems aber anders eingestellt!!!

Anstatt mit einem Stück Kuchen zufrieden zu sein, versuchen sie instinktiv dieses Glücksgefühl durch ein zweites und drittes Stück Kuchen zu steigern oder aufrechtzuerhalten.

Falls dein Belohnungssystem nicht richtig “eingestellt” ist, wirkt es sich negativ auf Deine Figur und auf Deine Gesundheit aus.

Wenn Du Dich in dieser Beschreibung wiederfindest, solltest Du das Problem an der Wurzel packen. Die meisten Diäten bringen zwar schnelle Erfolge. Aber die halten leider nicht lange an. Das ist tödlich für Menschen, denen es wichtig ist, sich gut zu fühlen.

Wenn Du bisher Diät nach Diät nach Diät probiert hast und es trotzdem nicht geschafft hast schlank zu werden, dann hast Du vielleicht einfach nur die falsche Methode benutzt.

2. Du hungerst nicht gerne.

So unglaublich das auch klingen mag…

Für manche Menschen ist hungern einfach kein Problem.

Sie können sich jederzeit “schlank hungern”.

Das “schlank hungern” von vorneherein zum Scheitern verurteilt ist, wissen die wahrscheinlich gar nicht…

Du bist da anders.

Ein knurrender Magen ist für dich kein schönes Gefühl.

Und das ist auch gut so – und eigentlich sogar ziemlich clever.

Vielleicht hast Du schon einmal etwas von der „Überlebens-Strategie“ gehört.

Falls nicht, dann musst Du jetzt ganz besonders aufmerksam sein. Denn was jetzt kommt wird für immer verändern, wie Du übers Abnehmen denken wirst!!!

… Wenn man hungert, beginnt der Körper seine „Überlebens-Strategie“.

Der Körper drosselt die Fettverbrennung, bis er sie schließlich komplett abschaltet.

Trotzdem verliert man am Anfang der Diät Gewicht.

Es ist so … anfangs verbrennt der Körper noch Reserven, die dafür da sind, wenn mal ein paar Tage etwas weniger Essen kommt.

Aber sobald der Körper kapiert, dass jetzt länger nichts kommt… schaltet er sofort um:

Ab jetzt rückt er so wenig Fett raus, wie nur irgendwie möglich.

Die bittere Wahrheit ist: Wenn Du eine „Hunger-Diät“ machst, verlierst Du kein Fett.

Du verlierst Wasser & Muskeln.

Das hört sich zwar nicht so schlimm an, schließlich will man ja nur abnehmen. Was macht es da für einen Unterschied ob man nun Fett abbaut, oder Wasser & Muskeln.

Es ist so:

Wenn Du hungerst und deshalb das Fett bleibt und deine Muskeln gehen…

… dann wird dein Bauch immer schlaffer und dein Po zu einer Ruine.

… Man bekommst Zellulite und die Haut altert schneller! und schlappe Haut.

Du liegst also völlig richtig wenn du sagst: “Sich “schlank zu hungern” ist keine clevere Alternative!”

3. Du willst nicht (wieder) in die Jojo-Falle treten.

Das Jojo-Monster tritt in der Regel auf, weil man in einer Diät zu wenig isst.

Der Körper fängt dann nämlich nicht zuerst an, das Fett zu verbrennen…

Er verbrennt zuerst die eigenen Muskeln.

Und das ist ein ganz grosses Problem, weil Muskeln ganz schön viel Energie verbrauchen.

Vielleicht kennst Du ja den einen oder anderen Sportler und kannst gar nicht glauben wie viel die Essen können und trotzdem schlank sind.

Aber was wie ein Wunder wirkt, ist in Wahrheit total einfach.

Muskeln verbrauchen nun einmal Energie.

Umso weniger Muskeln Du also hast, umso weniger Energie verbrauchst Du.

Wenn Du jetzt nach einer normalen Diät weniger Muskeln hast als vorher…

… aber wieder genauso viel isst wie vorher

… dann nimmst Du zu.

Außerdem sind es Muskeln die gerade auch einer weiblichen Figur ihre Form geben.

Also rate ich dir folgendes:

Sieh dir jetz das Video hier drunter an…

Auch wenn Du und Sabine vielleicht ganz unterschiedliche Figuren haben…

…habt ihr dennoch einen sehr ähnlichen Abnehmtyp.

In diesem Video erklärt Sabine wie sie über 50kg abgenommen hat und endlich schlank wurde.

Sabine hat einen sehr ähnlichen Abnehmtyp wie Du.

In diesem 5-Minuten-Video entdeckst Du wie Sabine über 50kg abgenommen hat und schlank wurde ohne zu hungern und ohne Jojo-Effekt

Willst Du auch endlich deine Traumfigur erreichen?

Klicke hier und entdecke Sabines Methode, mit der Sie über 50kg abgenommen hat





Rechtliches: Die hier vorgestellten Ergebnisse der schlankr-Methode sind von Mitglied zu Mitglied unterschiedlich und müssen weder typisch sein, noch können diese Resultate garantiert werden.