Bekannt aus:


Alle haben mit dem Kopf geschüttelt, als ich mal wieder abnehmen wollte, aber dann begannen bei mir die Hosen zu rutschen… dieses Video zeigt wie es geht:



Gesundheitshinweis: Bitte gehe mit der Anleitung verantwortungsvoll um und verliere nicht zu viel Gewicht. Untergewicht kann für den Körper genau so gesundheitsschädlich werden wie Übergewicht.


Sonderangebot: Probiere Schlankr-Express 60 Tage aus und lasse dich von den Resultaten überzeugen – oder Geld zurück!

Achtung: Nur noch bis zum 14.02.2021!

Diese Woche für nur 37,- €!

Plus 60 Tage Geld-zurück-Garantie!

Regulärer Preis:
54,00 €


Wir haben dieses Angebot ins Leben gerufen, damit du Schlankr einfach mal ohne Risiko ausprobieren kannst. Denn alle bei uns im Team wissen aus eigener Erfahrung, wie viel Mut es kostet, diesen ersten Schritt zu gehen. Wir werden dich in den nächsten Tagen begleiten und sind per E-Mail und Telefon immer für dich da. Melde dich gerne einfach mal bei uns 🙂 Telefon: 0241-56529569. E-Mail: support (at) schlankr.de

60 Tage Grundlos-Geld-zurück-Garantie: Du ließt richtig: Grundlos. Du kannst in den nächsten 60 Tagen jederzeit einfach Schlankr kündigen und dein Geld zurück bekommen. Eine E-Mail oder Anruf genügt. Verlange einfach dein Geld zurück, ohne irgendwelche Gründe anzugeben.

So sehen die Erfolge aus, wenn man sich an die Anleitung hält:


Gamze Saipoglou, – 50 kg! *

Gamze: “Hallo zusammen, ehrlich gesagt weiß ich gar nicht, wo ich anfangen soll zu erzählen.
Dank Schlankr hat sich mein Leben verändert. Seit dem ich mich selber überhaupt kenne, war ich übergewichtig. In der Grundschule, Realschule und Berufsschule wurde ich immer fertig gemacht und gemobbt. Das Problem war jedoch,…

» hier klicken um mehr zu lesen

… dass ich es nicht eingesehen habe, dass ich so übergewichtig war. Ich habe immer gedacht, dass es noch in Maßen ist, was auf der Waage stand. Mit der Zeit habe ich gemerkt, dass ich eigentlich nicht das bin, was ich eigentlich im Spiegel sah. Ich wollte shoppen gehen – es gab meine Größen nicht.

Vor ca. zwei Jahren hatte ich Kleidergröße 52. Ich konnte nicht mal mehr richtig laufen. Hatte Rückenschmerzen, keine Lust mehr und irgendwann hat es sogar zu Depressionen geführt. Ich wollte einfach nicht mehr so sein. Ich wollte wie meine Freundinnen aussehen bzw. einfach mal „normal“ sein. Die Beschreibung v. mir war immer „Ah, die dicke/fette/mollige Gamze?“, „Oh gott, die ist so dick!“, „Im wievielten Monat sind sie den Schwanger?“…. Ja…

Wenn man sich mit 19 Jahren so etwas anhören muss, führt es eben irgendwann dazu, dass man einfach nicht mehr kann und psychisch am Ende ist. Immer wieder habe ich mich gezwungen Diät zumachen oder mich zu bewegen oder ähnliches. Fazit = 100 kg. Es hat mir absolut kein Spaß gemacht. Ich wollte weiter essen und es war mir egal, wie viel ich gewogen hab. Ich hab mir immer gedacht: Dann bist du eben so. – Du bist so geboren und musst wahrscheinlich den Rest deines Lebens so bleiben. Die Stimmungsschwankungen waren immer da. – Manchmal dachte ich, dass ich einfach viel zu viel Gewicht habe. Paar Sekunden später dachte ich, dass alles gut ist und dass ich mich in meiner Haut wohl fühle. Eines Tages‘ – vor zwei Jahren ­ , habe ich mich vor dem Spiegel gestellt und habe gesagt: „Es reicht jetzt! Schau dich an –> Du siehst schlecht aus, du siehst krank aus…. Du siehst älter aus, als du bist und jeder der dich sieht, denkt sich : Oh mein Gott!“

Niemand, aber niemand kann mir sagen, dass man sich wohl fühlt, wenn man so extrem übergewichtig ist. Man denkt nur, dass man sich wohl fühlt und das nur aus einem Grund: Weil man kein Millimeter Lust hat sich zu bewegen oder sich gesund zu ernähren und warum ? Weil Sport viel Kraft bedeutet, weil man die Lust nicht dazu hat. Und warum will man sich nicht gesund ernähren? Weil die ungesunden Sachen mehr schmecken! Richtig ? – ich weiß schon…. Ich habe all das schon durchgemacht! Man muss einfach lernen alles in Maßen zu essen und nicht in Massen. Man kann auch mal etwas essen, was nicht so gesund ist, aber in Häppchen. Das weiß man allerdings nicht zu schätzen und übertreibt alles maßlos. Anstatt ein Burger zu essen, muss man gleich drei essen und dann noch Pommes und ähnliches dazu. Man denkt nicht daran, wie man sein Körper damit belastet. Wie schwer sich der eigene Körper tut..

Der Körper ist überfordert und überlastet mit all dem Gewicht. – Bauch hängt runter und man schwitzt bei jeder Bewegung. Man hat an nichts mehr Spaß und kann es nicht einmal schätzen, wie schön das Leben eigentlich ist. Man sollte jeden Atemzug den man bekommt genießen können. Um das verwirklichen zu können, muss man sich im Spiegel anschauen und jeden Tag sagen: „Du bist auch wichtig. Genieß dein Leben und sei Stolz auf dich“. Ich habe mich damals endgültig dazu entschlossen: ICH MUSS ANNEHMEN.. Ob ich will oder nicht. Also habe ich mich direkt vor mein PC gesetzt und gesucht, welche Diät für mich am besten geeignet wäre. Nachdem ich einige Minuten am PC verbracht habe, bin ich auch sofort auf Schlankr gestolpert. – Habe mir sofort das Video angeschaut und dachte: „Woher wissen die eigentlich wie ich mich fühle? – Irgendwie hatte ich plötzlich so ein Vertrauen an Schlankr., so dass ich mich sofort angemeldet habe und es sofort ausprobieren musste.

Nachdem ich meiner Familie über meiner neuen Diät erzählt habe, waren alle der Meinung, dass ich es nicht schaffe – Jedoch mich diesbezüglich trotzdem unterstützen möchten. Am Anfang fiel es mir schwer, denn ich musste meine komplette Ernährung umstellen. Die Waage sollte nun endlich weniger zeigen. Eins muss ich dazu sagen – Wenn man sich wirklich ein Ziel gesetzt hat und von sich selber überzeugt ist, kriegt man alles hin. Man muss es nur v. Herzen wollen und das ist das, worauf es ankommt. Es ist wichtig, sich gewisse Ziele zu setzen und sich mit den eigenen Zielen zu motivieren. Sich vorzustellen, wie schön und wie einfacher alles wird, wenn man alles erreicht hat. – So bin ich vorgegangen. Mit der Zeit, muss ich zugeben, hat mir schlankr. So unglaublich Spaß gemacht. Ich konnte gar nicht mehr ohne euch. Ich wusste ganz genau, welche Produkte ich wo finde und wie ich kochen muss und worauf ich Acht geben muss.

Die ersten 10 Tage habe ich Dank schlankr. 6 Kilo abgenommen. Dann ging es immer weiter runter. Manchmal ging es ein paar Kilo dann auch wieder aufwärts, aber das war schon lange kein Verzweiflungsgrund für mich! Das ist völlig normal. Ich habe es immer positiv gesehen, weil ich wusste, dass ich mich gesund ernähre und bewusst esse. Von Kleidergröße 52 war ich dann innerhalb in einem halben Jahr runter auf Kleidergröße 42! Das war so ein wunderschönes Gefühl, den man nicht in Worten beschreiben kann. Das muss jeder einzelne für sich durchmachen. Und wie schön es ist, dass man von Verwandten, Freunden und Kollegen hört, dass man abgenommen hat : „Man man man, hast du abgenommen? – Du siehst so toll aus !“… Diese Wörter motivieren einen nur noch mehr und es macht einfach nur Spaß, sich gesund zu ernähren.

Ich habe mich jeden Tag bzw. jede Woche auf meine Waage gefreut! Mit den abwechslungsreichen Rezepten und vor allem mit den Ernährungsberatern bin ich sehr zufrieden gewesen. Ich habe immer schnelle Rückmeldungen bekommen und ich konnte mich immer mit meinen anderen Schlankr.­Freunden austauschen und über Unklarheiten reden! Das Gute war für mich, dass mehrere Personen zusammen versuchen abzunehmen und ich habe mich für keine einzige Frage schämen müssen oder es war mir auch nie peinlich, da wir alle den einen selben Ziel hatten. Nun. – Zwei Jahre habe ich mit Schlankr mein Ziel verfolgt und ich habe letztendlich mein Ziel erreicht! Ich bin innerhalb von ca. 2 Jahren v. Kleidergröße 52 auf 32 runter. Ich habe dank euch wieder ein Selbstbewusstsein und bin glücklich an diesem Leben teilhaben zu dürfen. Ich genieße jede einzelne Sekunde mit meinem Körper und bin Stolz auf mich, wenn ich mich im Spiegel sehe. Dank euch habe ich sogar genau vor einem Jahr eine Bauchdeckenstraffung durchgeführt, da ich mit der Diät angefangen habe und ca. 100 Kilo wog. Nun wiege ich ca. 56 Kilo Die Ärzte haben mir ein Kilo Haut entnommen und mein Bauchnabel korrigiert.

Ich bin sportlich geworden und durch die Abnahme muss ich sagen, macht mir sogar Bewegung Spaß (was ich damals nie geglaubt hätte, aber es ist so). Es fühlt sich so gut an SCHLANK zu sein und seine Grenzen zu wissen. Das wollte man aber nicht nur beim Essen sondern bei allen Dingen, die man im Leben macht wissen und schätzen. – Man sollte nie im Leben übertreiben. – Um sich selber etwas Gutes zu tun. Ich kann nur sagen, dass das die beste Entscheidung in meinem Leben war, dass ich mich für Schlankr entschieden habe. Ich habe ca. die Hälfte von meinem Gewicht verloren. Manchmal fühlt es sich im Vergleich zu damals an, als könnte ich fliegen. Die Last die man am Rücken hatte oder an den Beinen… Die sind schon lange Geschichte. Es ist so motivierend für mich gewesen, zu sehen, wie die Waage immer weiter runter gegangen ist. 100,90,80…70,60, dann sah ich die 5… vor freude habe ich geweint.

Ich möchte mich für alles bedanken, denn ohne eure Unterstützung hätte ich es so weit nicht geschafft. Es war so schön, mit euch arbeiten zu dürfen bzw. die gleichen Ziele zu verfolgen. Immer wart ihr da für mich. Ich habe mein Wunschgewicht erreicht und ich kann niemals in Worten fassen, was das für ein tolles Gefühl ist und wie schön es ist, sich in seinem eigenen Körper gut zu fühlen. Wie gut es einem geht, wenn man shoppen gehen kann und man in alle Kleider reinschlüpft ohne fast ein Herzkasper zu bekommen. In diesem Sinne möchte ich allen eins sagen: Ich habe ca. 50 KG mit Schlankr abgenommen, habe mich aufgrund meinem hängenden Bauch sogar operieren lassen und bin so unglaublich glücklich und weiß nun was es bedeutet, sich einfach wohl zu fühlen.

Das was ich erreicht habe, könnt ihr auch ! Die Rezepte für mein Erfolg schildere ich folgendermaßen: ­ Zwischenziele setzen ­ Spaß haben (Kochen, Schlankr) ­ Stolz auf sich sein, dass man sich vorgenommen hat, abzunehmen, weil es absolut nichts bringt zu sagen: Oh, ich muss abnehmen und nichts dafür tut ­ Seine Erfolge bei Schlankr eintragen ! Alles schriftlich notieren, so wie es die Berater angeben, denn nur so, kann man seine Ziele schriftlich und visuell verfolgen ­ Niemals aufgeben Ich bedanke mich vielmals für die Zeit und für das Durchlesen. Ich weiß nicht, wie ich mich bedanken kann, aber eins möchte ich sagen: IHR SEIT DIE BESTEN ! Und an die, die abnehmen möchten: Niemals die Geduld verlieren! Der, der nie anfängt dagegen zu kämpfen, wird sein Ziel nie erreichen.

Die, die Kämpfen haben bereits schon bei der Anfangsphase gewonnen, da die Problematik erkannt wurde und das ist das, worauf es ankommt. Bitte niemals aufgeben. Man kann sich auch ein Tag in der Woche den Naschtag gönnen und bis 18 Uhr essen, was man möchte. Ich hoffe, dass alle die das gelesen haben, genauso Stolz sein werden auf sein Körper, wie ich auch. Ich wünsche allen viel Erfolg und Geduld! Ja nie aufgeben und dagegen kämpfen. Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen Gamze Saipoglou”

» hier klicken um weniger zu lesen


Jutta: Mit über 70 zur Traumfigur! *

Jutta M.: “Es ist eine Erfolgsgeschichte, die bei mir im August 2014 begann, indem ich per Zufall im Internet auf das geniale Konzept von “schlankr” stieß. Es ist das Beste, was mir bisher in dieser Hinsicht begegnet ist. Nach wie vor lebe ich nach den “schlankr”­Regeln, denn nur so kann ich mein Gewicht und meine Figur wunderbar weiter halten.

» hier klicken um mehr zu lesen

Ich habe mit meinen 70 Jahren wieder meine Kleidergröße 38/40 erreicht und kann bedenkenlos einen Bikini tragen. Ich fühle mich körperlich fit und gesundheitlich in sehr guter Verfassung, so gedenke ich, gelassen die nächsten 10-­20 Jahre erwarten zu können. Ich wünsche allen, dass Ihr ähnliches erlebt und Euch von mir motivieren lasst, es mir nachzumachen. Lebt konform nach den “schlankr”­Vorgaben, Ihr werdet Euch nach geraumer Zeit selbst kaum mehr wieder erkennen.

Ihr werdet stolz auf Euch sein und spätestens, wenn Ihr Euch neue Klamotten kaufen müsst, weil Euch die alten nur noch wie Säcke um Euch herum hängen und Ihr Euch im Spiegel in den neuen Kleidern betrachtet: DAS ist dann der Lohn für all die Disziplin. Und ich kann Euch nur sagen: bleibt dran!!! Zählt Euch zu den 20%, die es geschafft haben, anschließend nicht in den “Jojo”­Effekt zurückzufallen! Ihr behaltet Euer Gewicht mühelos, wenn Ihr Euer Denken erfolgreich nach dem “schlankr”­Konzept umgestellt habt!

Von Euren (ehrlichen) Mitmenschen werdet Ihr nur Lob und Anerkennung erfahren. Die, die Euch “Hungerlappen” oder ähnliches nennen, aus denen spricht nur der Neid auf Eure tolle Leistung; die Disziplin, die Ihr an den Tag gelegt habt um Euer Wunschgewicht zu erreichen. Viel Erfolg wünscht Euch Jutta

» hier klicken um weniger zu lesen


Julia L., -54kg! *

Julia L.: “Mein Geschichte bei Schlankr fing ziehmlich genau vor 2 Jahren an. Damals brachte ich 132 kg auf die Waage. Zu diesem Zeitpunkt war ich in meiner Bewegung schon schwer eingeschränkt, hatte Rückenschmerzen, meine Kniegelenke taten weh, der Weg in unsere Wohnung im 2. Stock war jedesmal sehr schmerzhaft und schweistreibend.

» hier klicken um mehr zu lesen

Viele Jahre konnte ich damit leben, weil ich mich selbst belog. Aber an diesem Sonntag morgen, war für mich der Punkt gekommen, an dem ich was ändern musste, das wurde mir schlagartig klar. Beim stöbern im Internet, auf der Suche nach einem bequemen Weg abzunehmen, weil faul war ich ja auch….. stieß ich dann auf Schlankr und hab mir das Video von Marco angesehen. Danach war ich so motiviert, weil ich das erste mal in meinem Leben verstanden wie es funktioniert. Also nicht lange überlegt, angemeldet und los geschlankrt.

Nach 4 Monaten waren über 30 kg weg, ohne zu hungern. Ich habe ein völlig neues Leben kennen gelernt. Meine Blutwerte waren im normalen Bereich, ich konnte mich wieder bewegen und Sport machte mir wieder Spaß, ich wuchs ständig über mich hinaus. Nach ziehmlich genau einem Jahr waren 50 kg weg und ich meinem Wunschgewicht so nah wie nie. Weihnachten 2014 war es dann soweit, 78 kg standen auf der Waage. Mein Gott davon hätte ich nie zu träumen gewagt. Nun halte ich mein Gewicht mit schlankr fast seit 7 Monaten und bin absolut überzeugt, dass jeder der nur will und sich mit seiner Ernährung und seinem Körper beschäftigt und auseinandersetzt genauso fantastisch abnehmen kann.

Es ist nicht nur das verlorene Gewicht, nein es ist in erster Linie die neu gewonnene Lebensqualität die ich dadurch bekommen habe die mein neues Leben ausmacht. Ich wünsche allen die sich und ihr Leben verändern wollen, den Mut es anzupacken. Es ist wunderbar, einen gesunden, aktiven Körper zu haben. Aber was noch wichtiger ist, der gesunde Geist, der damit einher geht. Denn nur in einem gesunden Körper wohnt auch ein gesunder Geist.”

» hier klicken um weniger zu lesen


Thomas Hambsch, -37,5kg*

„Im Mai 2014 wurde ich durch einen guten Arbeitskollegen und Freund auf Schlankr gebracht. Er hatte zu dem Zeitpunkt schon eine erhebliche Menge Gewicht verloren, also dachte ich mir.. was hab ich zu verlieren?? Nichts kann ich verlieren, ich kann nur gewinnen.. Die Woche in Stufe 1 ging ohne größere Vorkommnisse vorbei, naja manche Kollegen mussten eventuell ein wenig unter meiner minimalen Stimmungsschwankungen leiden :-). Aber auch das konnte man überleben…

» hier klicken um mehr zu lesen

… Der Wechsel in Stufe 2 war dann der Schritt bei dem sich alles normalisierte. Die Rezepte, welche ich bis her probierte sind alle sehr empfehlenswert und selbst für einen Amateur, wie mich, am Herd zu schaffen..
Das 20 Minuten Sportprogramm wurde dann auch recht schnell in ein mit Freude zu bewältigendes ca. 90 Minuten Programm täglich umgewandelt und so vielen bis heute 37,5KG ungesunde Körpermasse von mir ab.

Mit dem Gewichtsverlust stieg automatisch das Selbstvertrauen. Was dazu führte das der beinahe schon depressive „“Vor-Schlankr““ Tom sich bei einer Singelbörse anmeldete und dort tatsächlich die Liebe seines Lebens fand…
Lange Rede kurzer Sinn!

Schlankr hat mein Leben verändert!!!! Das kann ich nicht oft und laut genug sagen!
Jedem der mich nach meinem Erfolgsrezept fragt lege ich Schlankr beinahe schon missionarisch ans Herz! Die Kosten (Anmeldegebühr) für dieses Programm sind jeden Cent wert. Im nach hinein wäre ich auch bereit das 10 fache oder mehr dafür zu investieren! Bei dem Erfolg, dieser Lebensveränderung die ich dadurch erfahren habe spielt Geld keine Rolle!!!

Für Alle Zweifler: Ihr habt nichts zu verlieren, aber ALLES zu gewinnen!!!

…Ich habe Gewonnen…

!!!!!!!!!!!!!!!!!VIELEN DANK SCHANKR!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Thoams Hambsch“

» hier klicken um weniger zu lesen


Dominik Traut, -27kg*

Seit Mitte Januar 2015 bin ich jetzt schon dabei und habe bereits 27 kg abgenommen.
Mein Leben hat sich seit dem deutlich zum Besseren verändert.
Ich habe mein Wunschgewicht zwar noch nicht ganz erreicht, aber ein Blick in den Spiegel ist jetzt kein Anlass mehr für schlechte Laune. Vielmehr motiviert es mich weiter zu machen.

Was gefällt mir am Schlankr-Programm am besten? Wo soll ich da anfangen? …

» hier klicken um mehr zu lesen

…Es ist auf jeden Fall anders als alle anderen Programme und Diäten, die ich bisher ausprobiert habe. Und es ist das erste und einzige Programm welches wirklich auf lange Sicht funktioniert und mit dem ich sichtbare Erfolge erziele!

Schlankr ist nicht einfach nur irgendeine Diät von vielen, bei denen man sich oft sehr einseitig ernährt. Viel mehr lernt man auch eine ganze Menge über gesundes und ausgewogenes Essen. Ich weiß jetzt wie mein Stoffwechsel arbeitet und was passiert, wenn ich dieses oder jenes esse. Dementsprechend kann ich meinen Speiseplan erstellen. Und dieser Speiseplan ist vielfältig, abwechslungsreich, sättigend und vor allem sehr sehr lecker!

Zusammengefasst: Bei Schlankr kann man fast alles essen – wenn man das richtige Verhältnis zu gesunden Lebensmitteln einhält, der Erfolgsbalken im grünen Bereich bleibt und am Ende des Tages noch drei bis vier grüne Balken übrig bleiben.

Einmal pro Woche hat man seinen Schlemmertag, an dem man all das essen kann, worauf man Lust hat – ohne an das Verhältnis zwischen grünen und roten Lebensmitteln denken zu müssen.
Das gibt dem Stoffwechsel nochmal einen Kick und hält die Motivation über lange Zeit aufrecht.

Wie fühle ich mich seit dem ich mit Schlankr angefangen habe?

Ich verliere nicht nur Gewicht, ich gewinne auch Selbstbewusstsein – mit jedem Kilo das ich abnehme. Früher hätte ich mich nie getraut so eine Geschichte mit Bildern von mir zu veröffentlichen, weil mein Selbstbewusstsein einfach im Keller war. Ich habe mich früher so sehr für mein Aussehen geschämt und bevor ich mit Schlankr angefangen habe, hatte ich mich
fast selbst aufgegeben.

Mittlerweile, mit 27 kg weniger, gehe ich mit stolzer und aufrechter Haltung durchs Leben – und das merkt auch mein Umfeld. Ich lächle mehr und kann endlich das anziehen, was mir gefällt. Kein „“Schlabberlook““ mehr, um überflüssige Pfunde zu verstecken!

Das Ergebnis:
Von T-Shirt- und Pullovergröße XXXL auf L
Von Hosengröße 58 auf 52 (Und die 52er Hosen die ich vor knapp 4 Wochen gekauft habe, sind schon wieder zu groß)

Ich bekomme haufenweise Komplimente von Familie, Freunden, Bekannten und Arbeitskollegen. Meine Veränderung hat schon einige überzeugt selbst mit dem Schlankr-Programm anzufangen!

Jetzt sind es noch knapp 13 kg bis zu meinem Wunschgewicht und ich bin mir sicher mit Schlankr und seiner netten Community werde ich dieses Ziel schon bald erreichen.“

» hier klicken um weniger zu lesen


Birgit Pfannes, -35kg! *

Birgit: “Wenn ich mir heute Bilder von Früher anschaue, läuft mir immer ein Schauer über den Rücken. Zum damaligen Zeitpunkt habe ich eine ganz andere Wahrnehmung von meiner Person gehabt. Ich habe mich nie so DICK gesehen, wie es heute die Bilder wiederspiegeln…

» hier klicken um mehr zu lesen

… 2013 hat meine Nachbarin in kurzer Zeit erfolgreich mit LOW CARB abgenommen. Dies war für mich der Ansporn endlich einen anderen Weg einzuschlagen. Dies war auch mit Erfolg gekrönt. Ich habe innerhalb von einem Jahr 29 KG abgenommen. Gesund war diese Ernährungsweise jedoch nicht und ich habe auf vieles verzichten müssen. Somit war es vorprogrammiert, dass irgendwann der Zeitpunkt kommt, an dem man alles wieder über Bord wirft. So war es auch bei mir und ich habe innerhalb kürzester Zeit wieder 6 KG zugelegt.

Nachdem mir dann eine Freundin von Schlankr erzählt hat, war ich Feuer und Flamme und habe mich gleich angemeldet. und habe bis jetzt 12 KG abgenommen. Die Abnahme ist natürlich ein sehr schöner Effekt, aber viel wichtiger ist, dass ich durch Schlankr anfange mich mit meiner Ernährung auseinander zu setzen und ein dadurch ein gesundes Verhälnis zu Nahrungsmitteln bekomme.

Durch den wöchtenlichen Naschtag muss ich auf nichts und wirklich auf „“NICHTS““ verzichten. Ich gönne mir an diesem Tag auch schon mal ein Teilchen, Schockolade, eine Curry Wurst….. und und und….

Nur so ist eine es möglich auch Dauerhaft das Gewicht zu halten.

Die Rezepte sind super lecker und inspirieren einen zu eigenen Varianten oder sogar eigenen Rezepten. Diese teilt man dann gern mit der lieben Schlankr Gemeinschaft .

Wenn einer mal einen Schub Motivation benötigt, oder Hilfestellung, erhält er/sie diese sofort von anderen Mitgliedern. Der Umgang miteinander ist sehr herzlich aber auch ehrlich.

Ich kann Euch / Schlankr einfach nur jedem empfehlen…… und habe dies auch schon in meinem Bekannten und Verwandtenkreis getan.

Ich habe bis heute insgesamt 35 KG abgenommen und bin mit Freude weiter dabei mein Ziel zu erreichen. Dank Schlankr!!!

Macht weiter so, vielen Dank für das tolle Programm!!!“

» hier klicken um weniger zu lesen


Kerstin Kühlberg, -72kg*

Hallo, hier meine Geschichte:
Ich bin 45 Jahre und war noch nie schlank. Aber anfang der Jahres hatte ich durch viele Diäten, Frust und Trennung mein Höchstgewicht von 157 Kg. Ich war am Boden zerstört. Mittlerweile hatte ich Zucker(kurz vor dem Spritzen), Bluthochdruck, ständige Rückenschmerzen und konnte mich nur noch sehr schwerfällig bewegen.

» hier klicken um mehr zu lesen

… Bei der Nachfrage nach einem Magenband, bzw. einer Magenverkleinerung wurde mir gesagt, das mein BMI dafür nicht hoch genug ist, da hatte ich auch nichts zu erwarten. Also entschloss ich mich zu einer erneuten Diät- fdH. Im April nahm ich 4 Kg ab. Ende April gab mir eine nette Arbeitskollegin den Tipp mit schlankr.de und so kam es das ich mich am 25.4.2014 mit 153 Kg bei schlankr.de angemeldet habe. Und von da an hat sich mein Leben völlig verändert.

Bis heute habe ich 72 Kg abgenommen und bin damit ein ganz anderer Mensch geworden. Ich habe mich streng an das Programm gehalten. Es war auch nicht immer leicht, gerade am Anfang, aber mit Hilfe der tollen Rezepte, der Unterstützung in der Community, der schnellen Erfolge und das ich nie hungern mußte habe ich es bis hier hin geschafft. Zucker, Bluthochdruck und ständige Rückenschmerzen habe ich nicht mehr.

Ich gehe schwimmen, fahre Fahrrad, gehe walken und das Beste: ich tanze ganze Nächte durch, was ich viele viele Jahre nicht mehr gemacht habe. Danke schlankr.de, das ihr mir geholfen habt mich selbst zu kontrollieren und dadurch das alles zu schaffen.

Ein Traum ist in Erfüllung gegangen. Jetzt bin ich dabei mein Gewicht zu halten. Das schaffe ich, denn ich weiß ja jetzt wie es geht und ich will nie nie nie mehr zurück!!!!!! Viele Grüße. Kerstin .“

» hier klicken um weniger zu lesen


Sabine Idel, -80kg*

Schätzungsweise hatte ich so 170 kg mit mir rumgeschleppt bei 170 cm Größe. Ich war fast 52 Jahre alt. Hosengröße 58, BH 120D. Der Sitz im Auto ganz hinten, die Füße reichten kaum an Gas und Bremse und der Sicherheitsgurt war zu kurz zum Anschnallen. Zwei Treppen zur Wohnung nur mit Pause. Rückenweh ohne Ende. Kino nur, wenn es Kuschelsitze für Paare gab, kein Flugzeug mehr und im Büro einen Extra-Schwerlast-Drehstuhl, nachdem bei allen anderen Stühlen die Rollen abgebrochen waren.

» hier klicken um mehr zu lesen

…Im Januar 2014 schrieb mir ein Freund, dass er schlankr gefunden hat. Ich hab mich angemeldet und am 17.01.2014 begonnen. Meine Waage zeigt nur bis 150 kg an; es dauerte ewig, bis dieses ERROR nicht mehr erschien. Ich hielt aber durch, ich merkte ja, dass ich Gewicht verlor. Ich erzählte meinen Kollegen davon, man beobachtete mich kritisch und erwartungsvoll. Ich hielt mich an die Regeln, habe Kohlenhydrate und Fett weggelassen und nach und nach gelernt, leckere Sachen aus frischen Zutaten selber zu kochen.

Und ich begann zu laufen (gehen). Erst 1x am Tag über den Parkplatz, vielleicht 600 m weit. Dann um den Platz rum. Dann noch das Haus daneben. Dann auch noch das dahinter. Dann waren es 1000 m am Tag. Dann schaffte ich die Runde schon 2x am Tag. Es wurde Frühling, meine Runden wurden größer. Die Hosen wechselten von 56 zu 54, die Runden wurden schneller und immer weiter.

Mittwochs ging ich schwimmen. Zunächst da, wo eine Treppen war, um wieder aus dem Becken zu kommen. Die Leiter schaffte ich nicht. Drei Bahnen, dann war ich fertig. Dann gingen 5 Bahnen, dann 10. usw.

Heute wiege ich 90 kg. Ich trage Hosengröße 42, BH 85B. Ich bin immer noch 170 cm groß und inzwischen 53 Jahre alt. Ich laufe täglich etwa 10.000 Schritte, das sind etwa 7,5 km. Vor der Arbeit, in der Mittagspause und manchmal am Abend auch noch. Und am Wochenende. Ich gehe 2x in der Woche schwimmen, immer 40 Bahnen, also 1000 m, und dafür brauche ich etwas mehr als eine halbe Stunde. Ich esse immer noch keine Kohlenhydrate und kein Fett.

Auf dem Bild bin ich mit meinem Pflegesohn und an ihm sieht man, dass da wirklich nur 1 Jahr vergangen ist.

Ich habe mein Leben zurück.

Danke schlankr, ich hab Euch lieb.“

» hier klicken um weniger zu lesen


Robert Lange, freut sich über bessere Gesundheit

Ich habe enorme gesundheitliche Probleme gehabt, und meine Frau hat dann Schlankr entdeckt. Ich habe mich am 02.04.14 angemeldet und bin mit sehr viel Elan seit dem dabei. Meine Familie und Freunde fragen immer wieder wie ich so viel in kurzer Zeit abnehmen konnte. Ich erzähle dann von Schlankr, mit dem Effekt das sich 8 Personen aus meinem Umfeld ebenfalls bei Schlankr mitmachen.

» hier klicken um mehr zu lesen

… Ich bin sehr überzeugt von Schlankr, vor allem da sich meine Gesundheit wesentlich verbessert hat. Ich bin froh das es Schlankr gibt.
Glg Robert“

» hier klicken um weniger zu lesen


Tanja Heubest, -40kg*

Hallo liebe Schlankies… also dann fang ich mal an ….im Juni 2013 habe ich dieses Programm mit sage und schreibe 160 kg begonnen….es war für mich höchste Eisenbahn etwas zu ändern denn alle vorherigen „“ Diäten““ haben kaum etwas gebracht außer dem Jojo Effekt ….mit schlankr hat sich mein leben von Grund auf geändert…

» hier klicken um mehr zu lesen

… dazu muss ich sagen das mein Problem nicht am Süßkram lag sondern an der Masse der Nahrung die ich brauche um überhaupt ein Sättigungsgefühl zu erreichen….da passte mir das Motto iss dich immer satt richtig gut…

…ich habe gelebt wie die Made im Speck und war immer zufrieden und satt und habe in den ersten sechs Monaten Bereits 30 kg abgenommen ….es war ein so tolles Gefühl ich schwitze gar nicht mehr bei jeder kleinen Bewegung….nach diesem Erfolg habe ich mir vorgenommen das ganze etwas langsamer angehen zu lassen damit auch meine Haut die Möglichkeit auf erfolge bekommt….

…so habe ich mir das Ziel gesetzt 10 kg im nächsten Jahr abzunehemen ist mir auch bestens gelungen ….das letzte Jahr muss ich gestehen lebt es sich sehr entspannt mit diesem Programm ich pausiere und kann mein Gewicht aber seit einem Jahr sehr gut halten….wenn man dieses Programm erst mal verinnerlicht hat geht es von ganz alleine ..

…ich habe jetzt insgesamt 40 kg abgenommen und es werden weitere folgen denn wie man an meinem aktuellen Bild sieht ist da noch Platz nach unten auf der Waage aber ich hab es nicht mehr so eilig mein Gesundheitsbild hat sich absolut verbessert ich habe mich nicht nur von 40 kg verabschiedet sondern auch von einem Versensporn an beiden Füßen und von etlichen Bandscheibenvorfällen …

…ICH LEBE GESUND UND BIN ENDLICH FIT FÜR MEINE TOCHTER DIE IM ÜBRIGEN DER AUSLÖSER FÜR MICH WAR ALL DAS ZU TUN…..(und ich habe auf Grund meines extremen Gewichts bisher auf regelmäßigen Sport verzichtet es funktioniert also auch tatsächlich ohne) aber ab diesem Sommer wird zusätzlich auch gesportlert….tja ich weiß nicht ob man noch was sagen könnte aber ich für meinen teil kann nur sagen dieses Programm ist absolut zu empfehlen und dauerhaft ohne Probleme in den Alltag integrierbar , denn man muss wirklich auf überhaupt gar nichts im leben verzichten ….

…dieses Wochenende gehe ich meinen Erfolg erst mal gebührend feiern bevor ich danach mal wieder voll durchstarte ….ich wünsche allen die sich für schlankr entscheiden richtig viel SPASS denn Erfolg kommt von alleine

die besten grüße
eure Tanja“

» hier klicken um weniger zu lesen


Andrea Schubert, -20kg*

Als ich Februar auf die schlankr Seite gestoßen bin und auch ein wenig gegoogelt habe ob das wirklich was „taugt“, war ich erstaunt wieviele positive Einträge ich fand…ich hab mich dann kurzerhand entschieden, trotz vieler bisher mehr oder weniger erfolgreicher Diäten, schlankr auszuprobieren…

» hier klicken um mehr zu lesen

…Nach nun 5 Monaten bin ich stolz bereits mehr als 20 kg abgenommen zu haben. Freunde und auch Kollegen sind erstaunt wie ich mich schon optisch verändert habe und den einen oder anderen könnte ich sicherlich dadurch motivieren es selber mit schlankr zu probieren..

Schlankr ist für mich keine Diät, es ist eine Umstellung der Ernährung, ein umlernen was mir gut tut und was nicht….Anders als bei fast allen Diäten habe ich noch keinen Tag „Hunger“ gehabt. Der Naschtag ist jede Woche mein Highlight und wird ausgiebig zelebriert…und trotz kleiner und großer Sünden an diesem Tag geht das Abnehmen weiter 🙂

Ich hab mich schon lange nicht mehr so wohl gefühlt wie momentan…
Klar, mein Endziel habe ich noch nicht erreicht aber mit diesem tollen Programm, den klasse Rezepten und der super netten Community werden auch die nächsten 20 kg ein Klacks!“

» hier klicken um weniger zu lesen


Katrin Hinterwinkler, -25kg *

Liebes Schlankr-Team, liebe Schlankr-Einsteiger und Schlankr-Dauerbesucher 🙂

Ich bin so froh, dass ich letztes Jahr, am 15.06.2014 das Schlankr-Programm für mich entdeckt habe und von meinem (Kampf)-Startgewicht von 95 kg bis jetzt sage und schreibe 25 kg abgenommen habe! Mein Ziel ist aber noch nicht am Ende – 10 kg sollten mind. noch runter, dann bin ich bei 60 kg angekommen und fühl mich dann wahrscheinlich so richtig wohl 🙂

» hier klicken um mehr zu lesen

… Die ersten 3 Monate purzelten die Kilos nur so – ganze 5 kg / Monat!

Ich hätte nie gedacht, dass ich die Liebe zum Sport kennenlerne:
2-4 laufen in der Woche, Kraft- und Ausdauertraining in einem super Team, Rad fahren…

Die Umstellung zum Essen war für mich leicht, da ich schon immer Gemüse, Fleisch und Fisch gern gegessen habe.
Ich konnte sogar für 2 ½ Monate komplett auf Kohlehydrate verzichten, was mir nicht schwer viel.
Jetzt pendelt sich mein Gewicht gerade ein, aber es geht immer noch runter. Natürlich langsamer als am Anfang, aber man freut sich über jedes Gramm!
Und umso mehr freue ich mich jetzt auf eine Pizza, auf Schokolade und die ganzen süßen Sünden.. 😉

Es muss einfach „klick“ machen im Kopf, dann kann es jeder schaffen!
Sogar ich konnte einige Freundinnen / Arbeitskollegen zum abnehmen motivieren.

Das Lebensgefühl ist um 1000% besser – ich fühle mich glücklich, beschwingt, bin viel positiver eingestellt und das Leben macht einfach jetzt viel mehr Spaß!

Man geht zum Shoppen und es passt einem einfach alles, ohne ständig nach den Großen Größen ab 46 zu suchen und frustriert wieder aus dem Laden rauszugehen.
Und noch einmal: JEDER KANN ES SCHAFFEN, WENN MAN NUR WILL UND AN SICH GLAUBT!

Und was ist schon ein Jahr…. 😉

Liebe Grüße
Katrin aka Katinka0815“

» hier klicken um weniger zu lesen


Hast Du Zweifel ob Schlankr bei dir wirkt?

Schlankr funktioniert für jedes Alter und jeden Körpertyp wie die folgenden Erfahrungsberichte beweisen.


Giovanna Ricci *

Hallo,
Schlankr verändert mein Leben. In nur 2,5 Monaten habe ich schon 10,5 Kg abgenommen!
Ich habe schon alle Diäten gemacht, die es auf dieser Welt gibt… doch keine hat mir Erfolg beschert und keine habe ich besonders lange durchgehalten. Immer kam dann der Jojo-Effekt, der jeglichen Erfolg in noch mehr Gewicht verwandelt hat.

» hier klicken um mehr zu lesen

… Als Italienierin habe ich mich gescheut wenig Kohlehydrate zu essen… doch als ich damit angefangen habe, ging es plötzlich und der Erfolg und die Naschtage halten mich bei der Stange.
Das Beste an Schlankr?
Dass es funktioniert, die Naschtage, dass man immer satt ist, keine Abzocke und falsche Versprechungen, die Community (alle versuchen dir zu helfen und du bekommst immer schnell Antworten auf deine Fragen und musst nicht immer 1 Woche auf das nächste Treffen warten…..
Ich habe wieder ein Spiegelbild… zuletzt konnte ich den Anblick nicht mehr ertragen und jetzt… bin ich schon selbstbewusster, obwohl ich noch lange nicht am Ziel bin.

Die Menschen in meinem Umfeld merken es schon und machen mir Komplimente ohne Ende.
Ich fühle mich fit und stark!
Es geht mir gut!

Das einzige Manko:
Ich brauche eine neue Garderobe… nichts passt mehr, alles schlabbert: so it‘s shopping time!!!

PS: Das Vorher – Nachher Bild ist nur 2 Wochen auseinander!!!!!!
Sorry, habe das Kind anonymisiert so gut ich konnte… es ist das einzige Kanzkörpervorherbild, das ich habe!“

» hier klicken um weniger zu lesen


Jennifer Dornseif, -84kg*

Schlankr hat nicht nur mein Leben verändert, sondern mit schlankr habe ich mein Leben gerettet.
Mit 168,8 kg auf 168 cm war ich nicht nur quadratisch, praktisch, gut, sondern ich war auch auf dem besten Weg mich ins Grab zu essen.

» hier klicken um mehr zu lesen

…Ich war seit meiner Pubertät übergewichtig und ich habe irgendwann aufgehört zu zählen, wie viele Diäten ich schon ausprobiert habe. Nach jedem erfolglosen Versuch wurde ich nicht nur dicker als zuvor, sondern auch frustrierter und es war wahnsinnig schwer einen Ausweg aus dieser Jo Jo- Spirale zu finden. Nach und nach verloren die Menschen um mich herum den Glauben an mich und sogar ein Arzt sagte einmal knallhart zu mir „“Das einzige das Ihnen noch helfen kann, ist eine radikale operative Magenverkleinerung“. Doch das kam für mich nicht in Frage. Ich hatte immer noch einen Funken Hoffnung es alleine zu schaffen und Dank schlankr wurde aus Hoffnung Willenskraft und aus Willenskraft ein neues Leben. Der 8. Januar 2014 hat mir das Leben das gerettet und ich feiere ihn seitdem wie einen zweiten Geburtstag.

Ich habe mit Hilfe von schlankr und dem entsprechenden Sportprogramm in den vergangenen 18 Monaten 84 kg abgenommen und somit 90% meines Zieles erreicht.
Mal abgesehen von den optischen Erfolgen, sind auch die vitalen Erfolge nicht außer Acht zu lassen. Schlankr laugt einen nicht aus, sondern es gibt einem die Kraft zurück, die der Körper braucht. Diabetes, Bluthochdruck, hohe Bluttfettwerte, Cholesterin… alles gehört bei mir der Vergangenheit an. Schlankr ist keine Diät, sondern eine Ernährungsumstellung. Durch schlankr habe ich gelernt mich bewusst zu ernähren und habe sogar, das erste Mal in meinem Leben, den Sinn einer Ernährungsform verstanden. Es ist kaum vorstellbar, wie einfach und gesellschaftstauglich schlankr ist. Der Essensplan lässt keine Wünsche offen und außer in der kurzen Kick off Phase ist kein Lebensmittel verboten. Ich habe gelernt mit den gegebenen Ressourcen zu leben und zu jonglieren. Durch die geplanten Naschtage hatte ich zu keiner Zeit das Gefühl etwas zu vermissen oder gar verzichten zu müssen. Feiereien, Urlaube, Einladungen….gar kein Problem! Es ist alles machbar.

Aber schlankr bietet nicht nur hinsichtlich der Lebensmittel ein tolles Feedback, sondern auch die ganze Community hilft enorm dabei, den Traum von einem neuen Leben zu verwirklichen. Eine bunte Datenbank an Rezepten, ein großer Kreis von Mitgliedern und ein toller Support runden schlankr perfekt ab.

Für mich ist schlankr fest in meinem Leben verankert und es hat mir unglaublich viel Lebensqualität zurück gegeben.
Ich werde auf der Straße kaum noch erkannt, ich ernte durchweg positive Resonanz und dieses Gefühl in ein Geschäft zu gehen und zu wissen „“Hier kann ich Kleidung kaufen, ohne in die Übergrößenabteilung zu müssen““, ist überwältigend. Von Größe 56/58 auf 42 und das in nur 18 Monaten. Der absolute Hammer!!!!
Meine gute Freundin ist durch schlankr ebenso erfolgreich wie ich und wir haben das „“Projekt““, gemeinsam mit zwei neuen Freundinnen die wir durch schlankr kennengelernt haben, durchgezogen. Gemeinsam ist man stark!!!

Es liegt mir am Herzen, insbesondere den schwer übergewichten Leidensgenossen, Mut zu machen. Zu zeigen, dass es IMMER eine Möglichkeit gibt aus dem Teufelskreis zu finden und das eine radikale Magenverkleinerung definitiv nicht der letzte Ausweg sein muss.
Es ist möglich. Schlankr ist ein gutes Werkzeug und mit der nötigen Willenskraft fast ein Selbstläufer!“

» hier klicken um weniger zu lesen


Dennis Keller, -28,5kg *

Ich habe in 6 Monaten mit schlankr.de 25,8 kg abgenommen. Wenn man sich jeden Tag im Spiegel sieht, fällt einem die Veränderung gar nicht so extrem auf. Aber nachdem ich die Bilder als Collage gesehen habe, war ein echt krasser Unterschied zu sehen. Und ich bin ja noch nicht am Ziel angekommen.

» hier klicken um mehr zu lesen

… Am besten finde ich bei schlankr, dass ich mich echt satt essen kann und das ohne schlechtes Gewissen.
Bei schlankr gibts den Naschtag, der in den meisten „“Diäten““ nicht erlaubt ist. Das unterscheidet schlankr am meisten.
Ich fühle mich seit ich schlankr mach viel besser. Und bin fitter. Das Treppensteigen ist gar nicht mehr so schlimm. 🙂
Aus meinem Umfeld habe ich viele Komplimente bekommen. Es ist allen aufgefallen und das motiviert auch weiter zu machen. Außerdem kann man dann „“Werbung““ für schlankr machen. 🙂
Ich hoffe, dass es noch vielen anderen gelingt, mit schlankr ihr Wunschgewicht zu erreichen! Ich bin auf einem guten Weg! Vielen Dank, schlankr!“

» hier klicken um weniger zu lesen


Sina Fischer, -13kg*

Ich habe bisher 13 von 18 kg mit Schlankr abgenommen. Ich fühle mich nicht als ob ich eine Diät mache, ich darf ja eigentlich alles essen, ich muss es nur richtig einteilen. Ich fühle mich seit ich begonnen habe vitaler und besser und ich war in meinem Leben nie glücklicher.

» hier klicken um mehr zu lesen

… Alle paar Wochen sehe ich einen glücklicheren und gesünderen Menschen im Spiegel und das fühlt sich an wie ein Geschenk von mir an mich. Das beste Geld, dass ich je investiert habe ist meine Schlankr-Mitgliedschaft. 10 meiner Familien und Bekannten sind dabei, berichten das selbe und bei meinen Großeltern haben sich sogar die Werte beim Arzt drastisch verbessert! Durch die einfache Strukturierung und die vielen Dateien die das Konzept bietet, hätte ich von Anfang an die einfachste Diät meines Lebens begonnen! Und nun auch meine Letzte! Von Größe 44 auf 36!!! Schlankr, dir verdanke ich alles!“

» hier klicken um weniger zu lesen


Yvonne Richau, -25,3kg*

Mein Name ist Yvonne und ich bin seit dem 06.01.2015 bei Schlankr angemeldet. Ich habe seitdem 25.3Kg genau abgenommen. Ich habe mit 121kg angefangen bei Schlankr und nun bei 95,7kg angelangt.

» hier klicken um mehr zu lesen

…Wo ich hin will, weiss ich noch nicht. Ich war immer dick und kann nicht sagen wo mein Wohlfühlgewicht sein wird. Das wird die Zeit zeigen.
Mein Spiegelbild hat sich zum positiven gewandelt und ich schaue mich inzwischen gerne an, denn die Masse von 25.3KG die weg sind, sind eine enorme Verwandlung.
Ich bin von Gr. 54 runter auf 44 und muss nun nicht mehr nach Geschäften mit Übergrössen schauen. Normales Shopping ist nun möglich und das macht wirklich super viel Spass.

Das tolle bei Schlankr ist, das man sich wirklich satt essen soll, kein Hungern wie man es von anderen Diäten kennt, wobei man bei Schlankr ja nicht von einer Diät spricht sondern von einer Ernährungsumstellung, die das Leben wirklich verändert. Man hat viele Lebensmittel die man uneingeschränkt essen darf und da allein kann man nicht hungern.

Das tolle ist ebenfalls, wenn man seine 6 Tage am Stück wirklich eisern und diszipliniert war, hat man einen tag wo man sich auch was gönnen soll, nicht nur darf, sondern soll, damit der Körper bzw der Stoffwechsel in Schwung kommt. Da kann man an einem Tag wirklich nach Lust und Laune schlemmen, ohne Reue, denn die nächsten Tage sind ja wieder absolut im „“grünen““ Bereich.

Ich fühle mich mit 25KG weniger viel fitter und leistungsfähiger. Ich habe wesentlich mehr Ausdauer und gerade der Sommer bereitet mir nicht mehr so viele Probleme wie früher.

Das Feedback was man bekommt, ist unglaublich und baut einen auf, auch wenn man mal einen schlechten Tag hat. Viele bewundern einen für die Disziplin, die man an den Tag legt und man selbst belohnt sich jeden tag selbst damit, es geschafft zu haben.
Ich kann es jedem/jeder nur empfehlen, sein leben zu ändern! LG Yvi“

» hier klicken um weniger zu lesen


Daniela Müller, -30kg *

Ich bin endlich auf dem richtigen Weg zu meinem Ziel. An Fastnacht hat eine liebe Freundin von mir dieses Bild gemacht und als ich es gesehen habe dachte ich oh mein gott wie sehe ich den Bitte aus.

» hier klicken um mehr zu lesen

… Bin dann durch gleicher Freundin zu euch gekommen mir alles angehört und angefangen. Und was soll ich sagen, es läuft. Ich bin bei einem Gewicht zur Zeit bei dem ich vor 11 Jahren mal war. Ich habe schon fast 30 kg abgenommen. Ich fühle mich wohl und es sollen noch 35-40 kg. Es ist toll wenn man nicht mehr zu den xxl Mode gehen muss sondern in der normalen Abteilung auch was findet. Kompliment bekomme ich sehr viel meine Familie ist mega stolz auf mich und sagen mir es auch immer wieder. Mein Mann meinte schon an mir wäre ja bald nichts mehr dran, aber er unterstützt mich genauso weiter wie mein Sohn. 🙂 ich kann es jeden nur empfehlen. ….“

» hier klicken um weniger zu lesen


Syliva Newen, -18kg*

Hallo, erst möchte ich einmal sagen, dass schlankr.de mein Lebensgefühl, mein “Ich“ um 90% gesteigert hat.
5 Tage nach meiner Freundin, sie wohnt im gleichen Dorf, habe ich mit schlankr am 09.02.2015 mit 97,8 kg begonnen!!!! Nahe der 100kg war ich mehr als „“Totunglücklich““ mit meinem Spiegelbild.

» hier klicken um mehr zu lesen

… An schlankr gefällt mir besonders gut, dass man automatisch wieder Selbstdisziplin lernt. Fast ganz von alleine war ich
5 Stunden lang nicht mehr hungrig. Das gewohnheitsmässige Dauerfressen hatte ein Ende. Jippi! Zucker bestimmt seit diesem Tag mein Leben nicht mehr. Obwohl ich den Genusstag/Naschtag beim Wort nehme!:)))
Jetzt mit ca.18kg weniger fühle ich mich „“ich finde kein Wort dafür“! Muss wohl doch ein Video senden (wird nichts, Datei zu gross..), damit Ihr mein strahlendes Lächeln seht!
Auf jeden Fall bekomme ich fast mehr Komplimente als Sonnstrahlen und das bei dem Wetter….:) Der Kleider-Kaufrausch steht nicht wirklich still…weil das ist der Hit!
Im Shop die Verkäuferin sagt: Dann suche ich Ihnen..schaut mich an ..mal eine 29iger Hose raus. Ich sag:Echt??..Ich weis nicht….vorher hatte ich immer 33!!!““Den Blick von der Dame könnt Ihr Euch denken. Es gab zwei Verkäuferinnen im Laden und ich habe gleich meine schlankr Geschichte erzählt. Meine Kollegen..ein ganzes Krankenhaus…mit 1000 Mitarbeitern schenkt mir Komplimente und/oder bewundernde Blicke..dass ist zumindest mein Gefühl ……..Danke,Danke
In unserem kleinen Dorf haben wir übrigens mehr als 50kg mit 4 Personen abgenommen . Ich danke meiner Freundin und ihrem Mann die mir schlankr gezeigt haben! Natürlich auch allen anderen Schlankies von denen ich jederzeit lesen durfte….die immer für einen da sind.“

» hier klicken um weniger zu lesen


Anita Meschke, -21kg*

Am 26.09.2014 bin ich mit der Ernährungsumstellung bei Schlankr angefangen. Am 08.05.15 habe ich mein Ziel erreicht und in der Zeit 21 Kilo abgenommen.

» hier klicken um mehr zu lesen

…Diese Ernährungsumstellung ist das beste was mir je passieren konnte,denn ich habe auch schon sehr viel ausprobiert. Da ich nicht alles vertrage,sind diese vorrausgegangenen Versuche abzunehmen immer wieder gescheiter,weil ich auch nie richtig satt war,und mit Kopfschmerzen den Tag beendet habe. Sowas hält man dann nicht lange durch. Das habe ich bei Schlankr überhaupt nicht.

Ich bin begeistert von der Rezeptedatenbank,wo ich auch schon tatkräftig von Gebrauch gemacht habe. Auch die Ernährungsberater stehen einem immer zur Seite,wenn man Fragen hat. Ja,und dann gibt es 1 mal die Woche einen Naschtag,den ich auch immer geniesse. Also,alles in allem bin ich sehr zufrieden und fühle mich dort bei Schlankr.de richtig wohl und gut aufgehoben. Vielen Dank für all Eure Mühen!“

» hier klicken um weniger zu lesen


Steffen Beck, -21kg *

Hallo Schlankis, Hallo Zauderer und Unentschlossene…
Ich habe im Februar dieses Jahres die Schlankr Webseite entdeckt, mich angemeldet und bis heute ca. 21 kg abgenommen.
Ich habe in Sachen Ernährung und Gewichtsveränderungen schon Einiges durchgemacht in meinen 50 Jahren.

» hier klicken um mehr zu lesen

… Frühgeburtlich bedingt litt ich im ersten Lebensjahr unter Ernährungsstörungen und wollte nicht das normal übliche Gewicht erreichen. Das zog sich durch die gesamte Kindheit, mit 9 Jahren wurde ich zur „Mastkur“ geschickt, denn immer noch war ich untergewichtig.

Erst Mitte 20 gewann ich an Gewicht, das Bier begann zu schmecken, aus vormals schwerer Tätigkeit wurde Bürotätigkeit bei gleichbleibender starker Kost. Mein Gewicht pendelte sich Ende 30 auf 90 – 95 kg bei einer Größe von 1,73 m ein. Ich habe auch schon mehrmals die 100 er Marke „gerissen“.
Habe es 2003 mit der Montignac-Kur versucht, die ich erfolgreich zu Hause bewältigte. Mit Einzug des Arbeitsalltages jedoch kamen die gewohnten Ernährungsmuster zum Tragen und ich hatte den Vorzeige Jo-Jo Effekt.

Ein Krankenhausaufenthalt zwecks Abklärung eines Schlaganfall-Verdachtes im Februar 2015 brachte das große Umdenken. Die „Schlankr“ Seite kam mir gerade recht. Die ausführlichen Beschreibungen und Darstellungen der typischen Ernährungsfehler und die angebotenen Strategien dagegen haben mich überzeugt, Sie entsprechen auch den allgemein anerkannten Kenntnisstand und meinen Erfahrungen. Denn natürlich hatte ich in Sachen Ernährung während der Montignac-Kur und danach viel Literatur zu Ernährungsfragen gewälzt. Auch regionale TV-Kampagnen habe ich aktiv mit verfolgt und alle Informationen aufgesogen.

Warum war „Schlankr“ bei mir bisher so erfolgreich?

Ich glaube, dass die Art und Weise der Analyse der eigenen Ernährungsweise und deren stufenweise Änderung sowohl logisch aber vor allem psychologisch gut aufgebaut sind. Die schnellen Erfolge in Stufe 1 motivieren zusätzlich und haben mich zum echten Fan dieser Diät gemacht. Ich bin kurz vor dem Erreichen meines Zielgewichtes von 75 kg, bin mit 97 kg gestartet. Ich denke, die Bilder dokumentieren dies auch.

Ich kann nur alle Übergewichtigen empfehlen, es ebenfalls zu probieren, denn neben der ausführlichen Begleitung mit Texten und Infos bietet Schlankr ebenso ein großes Forum Gleichbetroffener und Gleichgesinnter. Also, habt Mut und steigt ein.

Alles Gute Steffen“

» hier klicken um weniger zu lesen


Alexander Bieg, -22kg*

Hallo,

mein Name ist Alexander, bin 19 Jahre alt und komme aus Mannheim. Ich habe am 27. Januar 2015 begonnen mich nach dem Schlankr-Prinzip zu ernähren, achte drauf mich ausreichend zu bewegen und fühle mich dabei sehr wohl.

» hier klicken um mehr zu lesen

… Ich habe bis dato etwa 22kg abgenommen. Ich habe bei 124,4 kg angefangen wobei mein Höchstgewicht zwischenzeitlich bei fast 130kg lag. Aktuell zeigt die Waage 102,7kg an. Mein ursprüngliches Ziel war es auf 95kg herunter zu kommen. Kaum zu glauben wie nah ich meinem Ziel schon bin.

Ich habe immer gedacht, mich trotz dem Gewicht wohl zu fühlen bis auf kleine „“Tiefs““. Aber erst jetzt weis ich, was es bedeutet sich wohl zu fühlen. Ich trinke nun seither kaum Alkohol mehr, nur noch zu sehr besonderen Anlässen und versuche das Programm immer ein zu halten, auch wenn die Versuchung manchmal groß ist. Letztlich muss ich aber erfreulicher Weise einsehen, dass die Versuchungen meistens gar nicht so groß sind, wie sie für aussenstehende scheinen. Ich denke gar nicht mehr groß darüber nach sondern greife intuitiv zu den richtigen Lebensmitteln.

Mein Spiegelbild zeigt einen viel fröhlicheren, selbstbewussten Menschen ohne Doppelkinn, der von Hosengröße 40 auf 36 umgestiegen ist. Statt XXL reicht sogar manchmal schon L. Das fällt natürlich nicht nur mir auf. Aus meinem Familien und Freundeskreis kommen regelmäßig Komplimente. Diese tun natürlich sehr gut und motivieren zusätzlich.

Vor kurzem habe ich einen bekannten getroffen, der mich das letzte mal wie auf Bild 1 gesehen hat, der hatte mich zunächst nicht erkannt. Das war natürlich ein einmaliges Erlebnis. Besonders gefällt mir daran, dass ich zu keinem Zeitpunkt Hunger hatte.

Es kommt nämlich nicht darauf an wie viel du isst, sondern was du isst. Meine Eltern, zwei Mitschüler aus der Berufsschule und die nette Dame von meiner Bank habe ich „mitgerissen“ und auch diese können sichtliche Erfolge verschreiben. Das freut mich natürlich um so mehr! :)““

» hier klicken um weniger zu lesen


Sandra Exner, -11kg*

10 Jahre lang nahm ich kontinuierlich zu. Meinem Umfeld fiel das nicht auf. Ich bin sehr groß und das Fett hat sich recht gleichmäßig an Po, Bauch, Oberschenkel, Rücken und Brust verteilt.

» hier klicken um mehr zu lesen

…Ich habe mich selbst nicht mehr wohl gefühlt. Nur noch weite Klamotten getragen und mich als Fotografin immer brav hinter der Kamera versteckt. Ich habe sogar bei meiner Ärztin Rat gesucht. Ihre Aussage: „Sie sind über 40. Da ist das nicht mehr so einfach.“

Anfang 2015 habe ich 84 kg gewogen und stand vor dem nächsten Hosen-Shoppingtag, weil ich in Größe 42 nicht mehr reingepasst habe. Ich war verzweifelt und lag meinem Mann ständig in den Ohren mit meinem ständig steigenden Gewicht.

Ich habe einen Hund und bewege mich viel. Auch mein Beruf als Neugeborenenfotografin ist körperlich oft sehr anstrengend. Ich liebe Obst und Gemüse und wir waren der Meinung, dass wir viel über Ernährung wissen und wir uns gesund ernähren.

Ich habe verschiedene Diäten ausprobiert. Ohne Erfolg. Ich kann nicht hungern. Mit meinem niedrigen Blutdruck werde ich unausstehlich wenn der Magen knurrt, im wahrsten Sinne zur Diva – und mir wird schwindlig.
Im März kam mein Mann und Meisterkoch auf mich zu und zeigte mir das schlankr Video. Ich war sehr skeptisch. Nur? Hatte ich etwas zu verlieren? Außer Pfunde nichts.
Und die habe ich verloren. In nicht ganz 4 Monaten 11kg. Ich bin nur noch 3 kg von meinem Endziel entfernt. Einfach, ohne Kalorien zählen. Ich bin immer satt. Mein Kreislauf ist stabil und ich habe kein Verlangen nach Schokolade und keine Heißhunger-Attacken.
Ich passe wieder in Größe 38/40. Ich fühle mich wohl und strahle das auch aus. Ich bekomme ständig Komplimente und niemand glaubt mir, dass ich 45 bin.
Ein ganz neues Körpergefühl, mehr Selbstbewusstsein und viel mehr Energie für meine Familie, meine Arbeit und meinen Hund. Danke schlankr und danke Schatz. Du hast mich zu schlankr überredet und mich täglich unterstützt.
Und ich bin mir sicher, dass ich mit diesem Programm mein Ziel erreiche und mein Gewicht dauerhaft halten.“

» hier klicken um weniger zu lesen


Ute Klaus, -20kg *

Schlankr hat mein Leben verändert. Ich habe im Januar 2014 mit schlankr angefangen und war sehr skep­tisch, aber nach einer Kreuzfahrt lag mein Gewicht bei ca. 91 kg. Ich habe mit schlankr immer gut gegessen und bin satt geworden und habe abgenommen.

» hier klicken um mehr zu lesen

… Im September 2014 hatte ich 20 kg weniger und machte bei der Hochzeit unseres Sohnes eine gute Figur. Jetzt bin ich bei 67 kg und fühle mich sehr wohl.
Vielen Dank dem schlankr Team
von Ute”

» hier klicken um weniger zu lesen


Mandy Riemeier, -9kg*

Hallo!
Ich bin Mandy, 21 Jahre alt und möchte euch von meiner Erfolgsgeschichte bei Schlankr erzählen.
Zuerst zu meiner Person: Ich war schon immer etwas speckiger und hatte nie so gute Gene wie z.B. meine beste Freundin in der Grundschulzeit, die essen konnte, wann und was sie wollte und einfach nie zunahm.

» hier klicken um mehr zu lesen

…Ich stand gefühlt auf allen Fotos in ihrem Schatten.
In der 1. Klasse begann ich mit meinem Leistungssport, dem Roll- und Eiskunstlauf. Ich war nie wirklich dick zu der Zeit, trotzdem hörte ich immer wieder, ich sollte mehr auf meine Ernährung achten.

Es hat mich mein ganzes Leben begleitet. Man steht dort in hautengen Kleidchen, überall schlanke Mädchen. Man wird in der Schule gemobbt und im Sportunterricht immer als letztes ins Team gewählt.
Das ist äußerst erniedrigend.

Auch im späteren Alter, wenn man anfängt, sich für Jungs zu interessieren, war man einfach nie hübsch genug gegenüber den schlanken Mädels.
Dann kam das Abitur, ich hatte kaum Zeit mehr für Sport, fuhr weite Wege zu der Schule und die Kilos kamen und kamen.
Immer wieder erfuhr ich Kränkungen durch mein Gewicht.

Dann folgte das Studium, das noch zeitaufwändiger ist, als mein Abitur. Ich komme nun gar nicht mehr zum Training. Es folgte auch noch ein harter Schicksalsschlag, wodurch die Kilos mehr und mehr wurden. Hosen passten immer weniger, mein Freund verließ mich wegen einer schlanken, vollbusigen Frau und ich war einfach nur noch „dick“ und verbittert.

Um Selbstbewusstsein zu behalten, achtete ich im Spiegel nur noch auf mein Gesicht, denn das empfand ich als hübsch.
Ich flog mit einer guten Freundin in den Urlaub. Als ich im nachhinein die Fotos begutachtete, war ich entsetzt !
War ich wirklich so dick geworden?

Mir war es gar nicht aufgefallen, schließlich bekommt man hier und da trotzdem Komplimente für seinen Hintern oder dafür, dass man eben nicht ein Magermodel ist.
Das war der Startschuss für ein anderes Leben.

Ich versuchte unzählige Diäten. Das Einzige was eintrat, war der Jo-Jo-Effekt. Geld für einen Ernährungsberater hat man auch nicht als Studentin. Man weiß einfach nicht, was richtig ist und was nicht.
Da sprach ich ein befreundetes Ehepaar an, das trotz ihrer bekannten Schokoladen-Fressanfälle sehr viel abgenommen hatte. Ich kannte grob, wie das Programm funktioniert.

Es war Schlankr.
Ich war hoch motiviert, sah mir das Programm an und der Startschuss war abgefeuert.

Ich bin ein Mensch, der nie viel Süßigkeiten isst, aber dafür sehr gerne Brot, Kartoffeln, Reis und Nudeln aß. Deswegen würde die Stufe 1 für mich eine Herausforderung werden, dachte ich.
Doch dem war nicht so.

Es ist total super, dass man sich mit anderen Mitgliedern austauschen kann, immer einen Support bei Fragen als Unterstützung hat. Alleine wäre ich niemals so erfolgreich gewesen.
Ich laß unzählige Erfolgsgeschichten und wie gut man in Stufe 1 abnimmt.

Als ich damit begann, war ich zunächst skeptisch. Ich hatte schließlich einiges versucht und nichts half. Deswegen dachte ich, dass mein Körper wahrscheinlich wieder nicht darauf anspringt…. weit gefehlt!
Die Pfunde purzelten und purzelten!

Ich war lange nicht mehr so glücklich und so motiviert! Sogar meinem besten Freund fiel es sofort auf, dass sich was veränderte. „Bist du dünner geworden? Boah, wie du strahlst!“ sagte er zu mir. Immer und immer wieder betonte er dies.

Zu meiner Überraschung tat ich mich gar nicht so schwer, was meine Leidenschaft für Brot betrifft, da man jeden Morgen schließlich Schlankr-Brot bzw. Eiweißbrot essen darf.
Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und auch, wenn jeder Anfang schwer ist, es wird von Tag zu Tag leichter, seine Gewohnheiten umzustellen.
Vor allem kann man als Mitglied auf eine große Datenbank an Rezepten zugreifen, wo wirklich kein einziger Wunsch offen bleibt – und das, OHNE aus der Reihe zu essen und einen „roten“ also bösen Tag zu kassieren!!

Am 3. Tag der 1. Stufe z.B. trafen mich starke Entzugserscheinungen. Ich war nervös und zitterte. Günther, der Schweinehund, wollte mir einen Strich durch die Rechnung machen. Wieder war das Team sofort zur Stelle und man sagte mir, dass ich einfach ein Rezept mit guten Kohlenhydraten raus suchen und viel trinken soll. Ich sollte mich außerdem nicht beunruhigen lassen, dass mein Körper so reagiert, sei ein Zeichen dafür, dass das Programm das Richtige für mich ist.
Ich hörte auf den Rat, machte mir leckere Pfannkuchen und siehe da, ich war stolz wie Oskar und glücklich zugleich. Mir ging es direkt viel besser!

Der 1. Naschtag fühlte sich dann sehr verboten an. Aber ich habe ihn sehr genossen. Mittlerweile merke ich, nach einigen Monaten Schlankr, wie viel besser es mir damit geht und wie erschöpft ich mich an jedem Naschtag durch die ungesunde Ernährung fühle (und ich meine das unabhängig zu dem Völlegefühl durch Fressattacken 😉 ).
Überraschend war auch, dass meine heiß geliebte, all morgendliche Nu.. (mein heiß geliebter Schoko-Nuss-Aufstrich) auf einmal so schmeckte, als hätte man eine Tonne Zucker rein geschüttet. Meine Geschmacksnerven arbeiteten besser, als je zuvor!

Immer, wenn man mal Motivationshilfe braucht oder seelischen Beistand, wenn Günther (Anm. der innere Schweinehund) um die Ecke kommt, sind die Mitglieder sofort zur Stelle und vertreiben ihn.
Auf diesem Weg der Kommunikation lernte ich direkt zu Beginn von Schlankr eine mittlerweile sehr gute Freundin kennen, die ich nicht mehr in meinem Leben missen möchte. Wir sind im selben Alter, haben beide gewisse Leidensgeschichten und tauschen uns jeden Tag nun über das Programm aus, zeigen uns Fotos von Rezepten und verstehen uns so gut, dass ich sie bereits besucht habe und wir gemeinsam gekocht und Sport gemacht haben.

Ich muss dazu sagen, dass unsere Tagesabläufe sehr verschieden sind.
Sie hat einen festen Job, einen geregelten Tagesablauf und genug Schlaf. Ich dagegen, überarbeite mich unter Stress permanent, arbeite manchmal Tage lang ohne Schlaf, um meinen beruflichen Traum zu verwirklichen.

Trotzdem: Auch, wenn es bei mir langsamer voran geht, weil ich weniger Sport mache, weniger Schlafe und mehr Stress habe, wir beide haben Erfolg und unterstützen uns, das Schlankr Team unterstützt uns und wir helfen mit unseren Erfahrungen liebend gern neuen Mitgliedern.

Ich habe durch Schlankr so viel über Ernährung gelernt, das hätte ich NIEMALS alleine geschafft. Dazu ist der Preis unschlagbar!
Ich bin Schlankr so UNGLAUBLICH dankbar! Es ist ein Teil von mir geworden.
Am Anfang ist man noch sehr überfordert mit den grünen und roten Lebensmitteln, was ist erlaubt und was nicht? Mittlerweile brauche ich keine Liste. Die Erfahrung lässt mich im Alltag und auch unter Stresssituationen immer wissen, was richtig ist und was nicht.

Mittlerweile habe ich ganze 9 Kilo abgenommen!!
Begonnen mit 76 Kg auf 1,55m Größe, wiege ich nun ungefähr 67 Kg.

Ich besitze ein ganz neues Lebensgefühl. Strahle viel mehr Selbstbewusstsein und innere Schönheit aus. Ich bekomme Komplimente und werde jeden Naschtag irritiert angeschaut. Ich amüsiere mich immer wieder aufs Neue darüber.
Vor allem beruhigt es mich zu wissen, dass ich nun niemals wieder dort hin gelangen werde, wo ich war, da ich immer rechtzeitig das richtige Programm und das richtige Wissen zur Hand habe, um ohne viel Mühe dem Jo-Jo-Effekt entgegen zu wirken!

Schlankr ist für mich eine Befreiung !
Ich habe dieses aktuelle Bild von mir gewählt, wo ich in meiner Heimat an der Weser stehe, da es dieses neue Lebensgefühl so gut verdeutlicht!

Alles ist so viel besser, wenn man mit Schlankr lebt 🙂

» hier klicken um weniger zu lesen


Ulrike Pfarre, -10kg*

DAS funktioniert wirklich!
Ich war geschockt! Nach fast 3 Jahren stand ich zum ersten Mal wieder auf einer Waage. Was die mir entgegenschrie, hätte ich nicht in meinen schlimmsten Alpträumen erwartet. Ich hatte mich gute 10 Kilo leichter geschätzt. Und selbst das war schon ein Alptraum. Tatsächlich wog ich so viel wie hochschwanger zur Entbindung von meiner Tochter. Das saß!

» hier klicken um mehr zu lesen

…Ganz ehrlich – ich war totunglücklich über mein Aussehen, meine Behäbigkeit und ständige Schmerzen in Rücken und Füßen. Ich musste Einlagen tragen! Nach einer lebenslangen Diät-Karriere hatte ich es zwar immer mal wieder geschafft, deutlich abzunehmen. Aber hinterher hatte ich umso mehr Kilos wieder drauf. Diäten machen einfach fett! Ich hatte einfach keinen Mut mehr, es noch einmal mit Abnehmen zu probieren. Kein einziges der Konzepte, die mir so empfohlen wurden, passte zu meinem Alltag und war kaum familientauglich. Alle klangen nach ewigem Verzicht und Darben. Also von vornherein bei mir garantiert zum Scheitern verurteilt.

Und dann… kam schlankr.de. Eine Anzeige im Internet, denen ich sonst nie Beachtung schenke, zog mich in ihren Bann und ich klickte! Ich las, staunte und meldete mich an. Bei dem Preis ja kein Risiko. Und das Konzept schien mir wirklich vernünftig, familien- und alltagstauglich und passte zu dem, was ich über gesunde Ernährung im Leben alles gelernt hatte. Eine runde Sache. Also los!

Mein Mann winkte nur ab, und meinte: „Das wird sowieso nichts. Ich geb Dir 3 Tage, dann ist das wieder vorbei.“ Sehr motivierend :-(.

Und was soll ich sagen?

Jetzt bin ich seit 2 Monaten dabei und habe 1/3 meines Abnehmziels erreicht: die ersten 10 Kilo sind weg. Und – oh Wunder – die Schmerzen auch. Schon nach 2 Tagen hatte ich plötzlich deutlich mehr Energie als vorher. Meine Beweglichkeit ist inzwischen schon ein ganzes Stück besser. Ich fühle mich deutlich leichter und wohler.

Mein Gesicht ist schmaler. Meinen Gürtel musste ich schon mehrfach enger schnüren (neue Löcher reinstanzen), insgesamt um 11 cm. Aber richtig gut tut mir, dass mein Mann jetzt sagt: „Machst Du klasse. Man sieht wirklich schon ganz schön, dass da was runter ist.““Und jetzt achtet er auch mit darauf, dass ich durchhalte und fragt öfter mal: darfst Du das essen?

JA! Ich darf! Und ganz ohne ständiges Abmessen und Kalorienzählen! Denn das alles geht bei schlankr.de ganz einfach und mit viel Genuss. Ich muss auf nichts wirklich verzichten. Nach den ersten etwas strengeren Tagen, ist in Maßen fast alles erlaubt. Und alles, was in der Woche nicht unbedingt auf den Speiseplan sollte, genieße ich am Sonntag zum Naschtag. Da ist alles erlaubt und der ist Pflicht. Das gefällt mir am besten. Denn nur so lässt sich das auf Dauer problemlos durchhalten, trotz Feiertagen etc.
Diese Flexibilität bei einfachen, für jeden umsetzbaren Regeln gefällt mir am besten. Es ist eine wirkliche, langfristige Ernährungsumstellung, die locker machbar ist. Mit ganz schnellen Ergebnissen, die auch bleiben, weil es ja keine vorübergehende Diät ist.
Ohne Hunger, ohne Sporteskapaden, ohne nennenswerten Verzicht. Ohne zusätzlichen Zeitaufwand.

Ich war erstaunt, dass mir schon nach wenigen Tagen meine heiß geliebte Schokolade gar nicht mehr so schmecken wollte. Kann ich gut drauf verzichten. Das hätte ich am wenigsten erwartet.

Was auch toll ist, die vielen Rezepte, die einem vor allem am Anfang das Grübeln abnehmen – was esse ich denn bloß heute wieder? Bei der Vielfalt kommt keine Langeweile auf. Und die Unterstützung bei Fragen und zur Motivation durch das Beraterteam und die Community finde ich auch toll. Gemeinsam Ziele erreichen und sich unterstützen, ohne lästige, vorgeschriebene Treffen, die einem nur Zeit rauben und zusätzlichen Stress machen.

Also: wer die Nase voll hat von immer wieder neuen Diäten, aber auch von seiner eigenen, fettigen Last – einfach schlankr.de.
Dickes Danke an die „“Erfinder““ und „“Macher““.“

» hier klicken um weniger zu lesen


Jacqueline Adeberg*

Hallo…

heute nehme ich mir auch gern mal die Zeit und bin ganz Mutig mit dabei… (diese Erfahrung ist neu für mich).
Mir gefällt schlankr sehr gut und ich empfehle es unbedingt weiter.

» hier klicken um mehr zu lesen

… Die neue Ernährung macht für mich Sinn weils so einfach richtig gut funktioniert.

Das ich nur so wenig dafür bezahlt habe finde ich immer noch klasse und möchte schlankr eher nie mehr verlassen. Allein das Selbst überwachen durch das Eintragen meiner Ernährung jeden Tag diszipliniert mich und auf den einen Nasch-tag in der Woche freue ich mich mäßig da ich eigentlich immer zwischendurch etwas esse was bei schlankr rot ist. Und das darf ich auch. Gerade jetzt in der Erdbeerzeit möchte doch niemand verzichten und für eine richtige Zuckerpuppe wie ich es bin war auch die Umstellung von Zucker- Dingen zu Stevia eine sehr gute Alternative.
Ich fühle mich richtig gesund… fit und motiviert euch eines heute zu sagen…

ES FUNKTIONIERT

wollt ihr auch endlich nicht mehr so kraftlos sein? wollt ihr auch endlich nicht mehr die Hosen in 46 und die Schuhe in Weite H? Dann geht gern diesen Weg mit mir.

Danke an das Team für den Mut dieses Programm hier online zu stellen und die viele Mühe die Ihr euch mit uns immer gebt… Hört niemals damit auf. Wir brauchen euch.

Eure Zuckerpuppe“
von Ute”

» hier klicken um weniger zu lesen


Annette Gehrt, -25kg*

Ich habe anfang Nov. 2014 durch Zufall die Seite von Schlankr entdeckt sie mir angeschaut und gedacht das hört sich gut an ,da ich schon alles versucht hatte und mich schon auf gegeben hatte habe ich es einfach probiert.
Ich startete am 8.11.2014 mit Stufe 1 mit 99 kg und fing an an Gewicht zu verlieren und an Selbstvertrauen zu gewinnen.

» hier klicken um mehr zu lesen

…Nach 7 Tagen beendetet ich stufe 1 und einigen Kilos weniger.
Es war nicht schwer und in Stufe 2 wurde es immer einfacher den es gab leckerstes Essen ,klar gab es auch Tiefs, aber die wurden mir Hilfe der anderen Schlankies genommen so das ich wieder voll motiviert war.
Dann war es so weit am 11.4.2015 hatte ich es geschaft 75 kg das war mein Ziel.
Mittlerweile sind es 25 kg weniger und das schönste ich halte mein Gewicht, und das ohne viel Anstrengung .

Danke schlankr das es euch gibt.“

» hier klicken um weniger zu lesen


Heidi Huppi, -35kg*

„Hallo ihr Lieben,
ich bin die Heidi, 48 Jahre, und durch die Tochter meines Cousins zu schlankr gekommen. Nachmittags erzählt, abends angemeldet. Von Mai bis Dezember hab ich 35 kg abgenommen. Es war einfach fantastisch zu sehen, wie die Klamotten immer größer wurden.

» hier klicken um mehr zu lesen

…Seit Dezember halte ich mein Gewicht in etwa. Mir ist es schon passiert, dass Bekannte an mir vorbei gelaufen sind, weil sie mich nicht erkannt haben. Eine ehemalige Arbeitskollegin, die mich länger nicht gesehen hatte, rief überrascht…..boah was hast du gemacht, du siehst ja hammer aus. Alle an der Kasse grinsten. War schon peinlich aber hat mich auch stolz gemacht. Nun möchte ich nochmals 15 kg abnehmen und ich weiss, dass ich das schaffe, denn man kann richtig gesund schlemmen. Wenn ich mein Ziel erreicht habe, belohne ich mich mit einem Musicalbesuch in Hamburg. Ich kann jedem dieses Programm nur ans Herz legen. Ein paar Freunde hab ich schon mit ins Boot ziehen können und sie haben auch tolle Erfolge erzielt. Achja, ich hab Fibromyalgie und seitdem ich Dank schlankr soviel abgenommen habe, konnte ich meine Medikamente um 2/3 reduzieren und das find ich auch ganz klasse.“

» hier klicken um weniger zu lesen


Gaby Weber, -15kg*

“Ich hatte im Anfang 2015 meine Schmerzgrenze von 93 kg erreicht. Mein Doktor hat mir daraufhin schlankr empfohlen weil er sehr gute Erfolge damit hatte.

» hier klicken um mehr zu lesen

… Ende Februar habe ich mich dann bei schlankr angemeldet. Heute wiege ich nur 78 kg (nach meinem Nachtag); aber das ändert sich in der Woche ja wieder. Ich fühle mich einfach super gut.
Mein Ziel sind 75 kg. Ich bin superstolz auf mich, da ich meine Hosengröße von 50 auf 44 reduzieren konnte.
Schlankr ist einfach super.“

» hier klicken um weniger zu lesen


Claudia Lefevre, -9kg*

Hallo ihr schlankr, ich bin jetzt in der 12 Woche und habe zwischen 8 und 9 kilo abgenommen.Es schwankt im Augenblick ein wenig aber das ist ja normal .Ich fühle mich das erste mal beim abnehmen so richtig wohl da ich nicht das Gefühl habe hungern zu müssen.

» hier klicken um mehr zu lesen

…Am Anfang habe ich es nicht so richtig geglaubt aber es ist so . Ich passe nur auf was ich esse und dann kann ich von so viel essen wie ich will.Hauptsache ich halte mich an ein paar wenige Regeln . Sogar mein Mann hat davon profitiert und fühlt sich jetzt pudelwohl . Also warum noch zögern einfach anmelden und schon geht es los. LG Claudia“

» hier klicken um weniger zu lesen


Dunja von Haacke, -12kg*

„Tja – was soll ich sagen – die Bilder sprechen eigentlich für sich ….
Ich bin zu schlankr gekommen wie die Jungfrau zum Kind. Ich hatte mir schöne Sachen bestellt, leider ohne Rücksendeoption und alles zu knapp. Die Waage war bisher eher Deko als täglicher Gebrauchsgegenstand.

» hier klicken um mehr zu lesen

…So stellte ich mich rauf und mich traf der Schlag – 100kg. Der Zufall wollte es – ich schrieb einer Freundin und erzählte von meinem frustrierenden „“Waage-Erlebnis““. Daraufhin empfahl sie mir schlankr und schon ging es los. Der erste Einkauf hat länger gedauert als alle bisherigen zusammen – jedoch es hat sich gelohnt. Heute auf den Tag genau seit 3 Monaten mache ich schlankr und es sind 12kg weg.

Ich finde es super toll, dass es funktioniert und es langsam voran geht. Somit hat auch mein Körper die Chance sich umzustellen. Heißhungerattacken kenne ich gar nicht mehr – und das Glas Nutella bleibt im Regal – früher wäre ich dafür an die Tankstelle gefahren :D.

Ich bin froh schlankr gefunden zu haben und meine Erfolge mehr oder weniger täglich zu sehen. Shopping macht wieder riesen Spaß und die großen Größen kann ich getrost an der Stange lassen. Vielen Dank.“

» hier klicken um weniger zu lesen


Reinhard Grüneberg, -55kg*

“Im Februar 2014, mehr aus Neugier gewogen. Fast 160 Kilo zeigten mir, das ich jetzt handeln muss. Jetzt sind es 55 Kilo weniger, die ich schon seit / Monaten halte.“

» hier klicken um mehr zu lesen

… Habe im Februar 2014 mit meiner Ernährungsumstellung nach Schlankr – Richtlinien begonnen. Seit November 2014 habe ich mein jetziges Gewicht erreicht und gehalten. In dieser Zeit habe ich 55 Kilo abgenommen.

» hier klicken um weniger zu lesen


Laura Abinger, -5kg*

Durch Schlankr bin ich schon so unendlich weit gekommen! Ich habe in knapp 2 Monaten 5kg geschafft, was sich jetzt nicht viel anhört aber mir sind deutliche Erfolge aufgefallen. Dadurch habe ich gesehen dass das alleinige Ergebnis auf der Waage nicht entscheidend ist, sondern eher das Spiegelbild oder Kleidergrößen.

» hier klicken um mehr zu lesen

…Zudem muss ich keine Kalorien mehr zählen und habe trotz gesunder Ernährung noch Spaß am Essen. Bei Schlankr achtet man zwar auf das gesunde Essen, aber es schmeckt total gut und mein Leben dreht sich nicht nur um Essen. Da ich ziemlich jung bin, hatte ich es oft schwer mit anderen Diäten, doch bei Schlankr komme ich hervorragend zurecht. Außerdem unterstützt dich jeder auf der Plattform was für mich jedesmal ein einzigartiges Erlebnis ist.

Durch Schlankr hab ich ein neues Lebensgefühl bekommen, mir schmeckt gesundes Essen und ich bin sehr viel zufriedener als vor der Zeit.
Meine ganzen Freunde haben mich schon gefragt ob ich abgenommen habe und das ich gut aussehe was mich total motiviert weiter zu machen. Selbst Menschen, die sich sonst nicht so sehr für mich intressieren haben mich gefragt ob mein Gewicht wieder nach unten gestiegen ist.“

» hier klicken um weniger zu lesen


Eva Dornoff, -7,5kg*

„Vor fast genau 3 Monaten habe ich meine persönliche Schlankr-Reise begonnen. Anfangs war ich noch sehr skeptisch, da ich absolut kein Diät-Mensch bin.

» hier klicken um mehr zu lesen

…Ich habe immer mal wieder eine angefangen und nach 2 Wochen wieder beendet, da mich die Sünden des Alltags letztendlich doch wieder verführt haben.

Ich war auch nie richtig dick, aber man konnte schon die überzähligen Pfunde sehen.. Also ging ich mit ziemlich niedrigen Erwartungen in dieses Projekt. Seit Beginn habe ich nun schon fast 7,5kg abgenommen und das ohne auf viel zu verzichten.

Die ersten Tage sind mir echt schwer gefallen, aber von Tag zu Tag wurde es immer leichter und jetzt kann ich mir gar nicht mehr vorstellen, wie schlecht ich mich früher ernährt habe. Der wöchentliche Cheat Day ist nicht mal mehr das Highlight meiner Woche, da die Community so viele leckere und kreative Rezepte anbietet.

Meine Familie und Freunde sind alle begeistert und sind stolz auf mich. ich werde unterstützt wo es nur geht und freue mich immer wieder über die zahlreichen positiven Rückmeldungen.
Ich bin froh diese Reise angetreten zu haben und freue mich auf die weitere Zeit!

» hier klicken um weniger zu lesen


Nicole Findeisen, -33kg*

“Im August 2014 gestaltete ich unser Fotobuch vom Urlaub. Durch Zufall kam ich auf die Werbung von schlankr. Ich dachte bei mir, wer weiß was das wieder ist. Schau dir das Video mal an und dann siehst du weiter. Gesagt – getan. Jeder Satz war wahr.

» hier klicken um mehr zu lesen

… Und dann kam nur ein Gedanke – was wir das denn kosten? So ein Programm – kostet sicherlich ein Vermögen. Ich war angenehm überrascht – aber ich haderte noch mit mir. Wer gibt schon gern zu, dass man sein Lebensstil ändern muss oder sollte.

Ich fasste mir ein Herz und ich muss sagen ich habe es keine Sekunde bereut. Zu Beginn hatte ich ein Gewicht von 114,6 kg. Heute am 22.06.2015 wiege ich 33 kg weniger als bei Beginn dieses Programmes. Ich habe mit wenig Aufwand, ohne Wiegen der Nahrung, Punkte oder Kalorien zählen maximale Erfolge erreicht. Viele Leute Fragen mich, wie ich das erreicht habe und ob ich überhaupt noch was esse. Meine Antwort: Schlankr.de und ich esse immer – nur anders als Früher. Ich danke euch, dass ihr mein Leben verändert habt.”

» hier klicken um weniger zu lesen


Birte Weber, -5kg*

Im März 2014 berichtete mir eine Kollegin von Schlankr. Ich hatte bis dahin schon vieles ausprobiert, um mein Gewicht zu reduzieren. Nach dem ich mir das Video angesehen habe, meldete ich mich an- was hatte ich zu verlieren? So startete ich am 31.03.2014 mit einem Startgewicht von 99kg!

» hier klicken um mehr zu lesen

…Bereits nach kurzer Zeit konnte ich erste Erfolge sehen. Und dass , ohne zu hungern!!! Das fiel auch meinen Freunden auf und so starteten 2 Freunde ebenfalls! Ende 2014 erreichte ich mein Jahresziel:

-20kg!!!
Bauch: -14cm Po: -14cm Oberschenkel: je -9cm
3 Kleidergrößen weniger!

Ich bin sooooo glücklich mit Schlankr.de. Endlich fühle ich mich wohl! Ich sehe mich wieder gerne im Spiegel.
Ein paar Kilo‘s trennen mich noch von meinem Ziel, aber auch das schaffe ich noch! Momentan stagniert es,aber ich auch dass geht vorbei! Und falls ich das vergesse,motivieren die anderen Mitstreiter im Forum!“

» hier klicken um weniger zu lesen


Helga Stöck, -10kg*

„Anfang Februar noch fast 10 Kilo schwerer und unzufrieden mit dem Gewicht fand ich durch Zufall im Internet die Seite von schlankr. Ich war gleich begeistert wie einfach man hier sein Ziel erreichen kann.

» hier klicken um mehr zu lesen

…Es ist zwar viel zu lesen, aber das ist auch wichtig sich zu informieren und das Konzept zu verstehen. Die richtigen Dinge zu essen ist nicht schwer und Sport treiben ist auch wichtig. Ich kann gar nicht mehr ohne sein, dabei muss jeder seinen Sport finden, ich mache auch Schlankr workout .

Fühle mich sehr wohl und auch mein Umfeld hat schon bemerkt und ich berichte wie ich es geschafft habe. Ich bin froh die Seite gefunden zu haben und weiß auch das ich mein Gewicht halten werde, weil ich mich so wohl wie schon lange nicht mehr fühle. Sicher ist es wichtig auch abnehmen zu wollen!”

» hier klicken um weniger zu lesen


Nicole Wendler, -28kg*

“Hallo liebes Schlankr Team,

seit Mitte Januar bin ich bei euch und fühle mich sehr wohl. Mittlerweile habe ich 28 kg abgenommen und bis zu meinem Ziel fehlen noch 12 kgwas aber kein Problem ist,ich fühle mich frisch und voller Energie.

» hier klicken um mehr zu lesen

… Seit 5 Wochen muss ich keine Blutdrucktabletten mehr nehmen, das Cordison was ich einnehmen muss, wegen dem Asthma, wurde um die Hälfte reduziert,meine unreine Haut ist Geschichte! Ein rundum neues Gefühl was ich seit der Geburt meiner Kinder nicht mehr hatte.

Meine Freunde und Kollegen glauben es kaum was ich seit Schlankr alles esse und trotzdem ohne Stress und Mühe immer mehr abnehme, meine Arbeitskleidung wurde nun schon 2 mal eingetauscht gegen kleinere.
Es ist kein Kampf bei euch abzunehmen , im gegenteil es geht von ganz alleine.
Vielen Dank für alles und ich bleibe dabei.

Eure Nicole

» hier klicken um weniger zu lesen


*Alle Angaben und Aussagen geben die spezifischen Erfahrungen der Anwender von Schlankr wieder und müssen weder typisch sein, noch können diese Resultate garantiert werden. Natürlich sind die Aussagen echt, wir sind sehr stolz darauf, was unsere Mitglieder bereits mit Schlankr erreicht haben und wir hoffen, du wirst es auch sein.

Telefon 0241-56529569.
Kontakt: support (at) schlankr.de

Rechtliches: Die hier vorgestellten Ergebnisse der schlankr-Methode
sind von Mitglied zu Mitglied unterschiedlich und müssen weder
typisch sein, noch können diese Resultate garantiert werden.